• Suomeksi
  • På svenska
  • In English
StartseiteAuf DeutschTourismusWasser- und Fischfangtourismus
Wasser- und Fischfangtourismus

Laakajärvi2.jpgDie vielseitige Gewässer Sonkajärvis haben etwas, jedem anzubieten. Die Stromschnellen sind für Wildwasserpaddeln geeignet und die ruhigeren Flüsse und Seen machen allerlei Fischfang, zum Beispiel Flugangeln und Eisfischen, möglich.

Nurmijoki

Der 25 Kilometer lang Nurmijoki ist ein von den wenigen Fahrwassern Obersavos. Nurmijoki besteht aus sowohl ruhigen Teilen als auch Stromschnellen, die von der Jahreszeit und Stromschnelle abhängig verhältnismäßig ruhig oder kräftig schäumend sind. Alle Stromschnellen können jedoch mit Ruderboot oder Kanu gefahren werden. Die Route beginnt in Jyrkkä und endet in Koirakoski, davon man Boot bis Großer Saimaa fahren kann. Es gibt mehrere Campingplätze beim Fluss. Die Stromschnellen sind nach der internationalen Wildwasserschwierigkeitsskala klassifiziert.

Klassifikation:
I: Unschwierig. Frei Sicht, regelmäßiger Stromzug und regelmäßige Wellen, nur einfache Hindernisse
II: Mäßig schwierig. Freie Durchfahrten, unregelmäßiger Stromzug und unregelmäßige Welle, schwache Wasserwalze, einfache Hindernisse im Stromzug

Stromschnelle Klassifikation Länge (m) Höhenunterschied (m)
Jyrkkäkoski I, II 110 4,1
Haapakoski I, II 1050 2,5
Päsmärinkoski I, II 1200 5,4
Nurmikoski I 700 3,9
Koivukoski I 300 0,8
Leppikoski I 500 0,4
Saarikoski Í 300 0,9
Mäkäräkoski I 750 2,3
Aittokoski I 1300 2,4
Koirakoski I, II 350 3,5

Matkusjoki

Die 74 Kilometer lange Matkusjoki-Route beginnt in Sukeva und fließt hauptsachlich friedlich durch Äcker, was ziemlich untypisch für die von großen Höhenunterschieden geprägte Region ist. Es gibt jedoch 13 kleiner Wildwasser.

Fischfang

Taimen Gösta Sundman placeholder.jpgNurmijoki

Schon in den 1800-Jahren pries der berühmte finnische Schriftsteller und enthusiastische Flugangler Juhani Aho Nurmijoki als Fischgründe. Der Fluss wurde in der goldenen Zeit der Flößerei ausgebaggert, aber die Stromschnellen sind restauriert geworden, um Sportfischen zu ermöglichen. Nurmijoki hat seit Jahren einen vergoldeten Ruf und noch heutzutage bieten seine weite Seen und Stromschnellen inspirierenden Erlebnisse beim Fischen an. Das Wasser ist der Torfgewinnung im Oberfluss zugrunde etwas dunkel aber jedoch sehr rein.

Der ursprüngliche Fischbestand des Flusses besteht aus Forellen und Äschen und wird jährlich mit Fischzucht bestärkt. Das Glück beim Fischfangen wird zusätzlich damit geholfen, dass vollgewachsene Forellen vier- bis fünfmal in der Saison in den Fluss befreit werden. Während der letzten 30 Jahre ist den Fischbestand aktiv von einem Forellenkomitee, das aus Vertretern der Wasserbesitzer besteht, gepflegt.

In der Hochsaison können die ersten Stromschnellen in den beiden Enden des Flusses sich etwas stauen, aber man muss nicht viel weiter gehen, um die komplette Ruhe der Wildnis zu finden. In den Seen der Route sind auch Angeln und Spinnangeln möglich. Laakajärvi, Haavaistenjärvi und Kiltua sind sogar die besten Spinnangelseen in Obersavo. Die Straßen an den beiden Seiten des Flusses haben Wegweiser, die den Weg nach den Fischgründen weisen.

Haajaistenjärvi, Laakajärvi und Kiltua

Haajaistenjärvi ist ein See mit Größe von 450 Hektaren im Oberlauf von Nurmijoki. Haavaistenjärvi ist besonders gut für Spinnangeln geeignet und Fischen mit Netz ist während der Spinnangelsaison verboten. Regelmäßige Wiederbelebungen der Forelle steigen die Wahrscheinlichkeit des Fanges beträchtlich – es ist also kein Wunder, dass Haavaistenjärvi für viele ein Lieblingsziel geworden ist. Die Forelle ist die hauptsachliche Attraktion des Sees. Zander ist jedoch der wahrscheinlichste Fang, wenn das Wasser warm ist, und die Menge Hechte, die im Wasser schwimmt, ist auch beträchtlich. Der Fisch reicht zu allen, aber die Gesetze der Natur sind in Kraft im See: die Wahl vom Blinker ist entscheidend. Im dunklen Wasser des Sees sind helle rote Farben oft die richtige Entscheidung.

Laakajärvi und Kiltua sind zwei nährstoffarme Oberflussseen ohne Begrenzungen an die Anzahl von Angelruten.

Fischfangerlaubnissen

Fischfangerlaubnissen werden von mehreren Unternehmen in Sonkajärvi und Iisalmi verkauft. Eine aktuelle Liste der Verkäufer von der Erlaubnissen kann beim Bürgerbüro der Gemeinde (Tel. +35840 675 0001) anfragt werden. Bitte beachten das Jyrkkäkoski nicht von der Forellenkomitee administriert ein zusätzliches Erlaubnis wird verlangt.