• Suomeksi
  • På svenska
  • In English
StartseiteAuf DeutschDie Gemeinde Sonkajärvi
Die Gemeinde Sonkajärvi
Finndomo ICE- ja liikuntahalli.jpg

Sonkajärvi ist eine kleine, naturnahe Landgemeinde in der finnischen Landschaft Nordsavo. Wir streben nach, eine möglichst funktionierende Wohngemeinde und ein gemütlicher Urlaubsort zu sein. Kreativität und Unternehmungsgeist werden in Sonkajärvi in allen möglichen Weisen unterstützt.

Öffnungszeiten und Kontaktinformationen

Im Prinzip sind die Servicepunkten der Gemeinde während der Amtzeit (werktags um 8 bis 16 Uhr) öffen. Im Sommer und während Urlaubssaison können die Öffnungszeiten jedoch abweichend sein.

Die Telefonnummer des Bürgerbüros und Sammelanschlusses der Gemeinde ist +35840-675 0001. Das Bürgerbüro befindet sich im Amtsgebäude der Gemeinde (Rutakontie 28). Eine auf dem neuesten Stand gehaltene Liste von der Schalterstunden und Kontaktinformationen des Personals der Gemeinde finden Sie hier (auf Finnisch).

Allgemeines über Sonkajärvi

Die Gemeinde von Sonkajärvi liegt im Landschaft Nordsavo an der Grenze zu Kainuu. Die Staatsstraße 5 und die Iisalmi–Kontiomäki-Eisenbahn laufen durch die Gemeinde durch. Die Gemeinde hat zwei Siedlungszentren: das Kirchdorf Sonkajärvi, das das administrative Zentrum der Gemeinde ist, und Sukeva, das an der Staatsstraße 5 liegt.

Eine selbstendige Gemeinde wurde Sonkajärvi in 1922, als es aus Iisalmi abgetrennt wurde. Das getrennte Kirchspiel war schon zwei Jahre früher errichtet worden.

Sonkajärvi in Zahlen

Gründungsjahr 1922
Areal 1576,75 km2
Landareal 1465,75 km2
Wasserareal 110,90 km2
Einwohnerzahl (2013) 4454
Bevölkerungsdichte 3,0 Einwohner/km2

Siedlungszentren

Das Kirchdorf Sonkajärvi ist das administrative Zentrum der Gemeinde. In den letzten Jahrzehnten ist es besonders wegen der Hausfabrik Omatalo gewachsen. Die Bevölkerung von Sonkajärvi hat sich fortschreitend auf das Kirchdorf sammelt und das Aufbauen ist deswegen erheblich gewesen.

Das Kirchdorf Sukeva liegt and der Staatsstraße 5, in der Mitte vom Weg zwischen Iisalmi und Kajaani, und verfügt über einen Bahnhof. Sukeva ist besonders für die Gefängnis von Sukeva, das ein von den größten Arbeitsgebern der Gemeinde ist, bekannt. Der Abstand zwischen Sonkajärvi und Sukeva ist ungefähr 25 km.

Wappen

vaakunaskj.gifDas Wappen von Sonkajärvi wurde in 1954 von dem Künster und Heraldiker Ahti Hammar entworfen. Auf schwarzem Feld stehen ein goldenes Mühlenrad und fünf Flammen. Das Mühlenrad symbolisiert die vielen Mühlen, die in Sonkajärvi liegen und gelegt haben, und die Lohen stehen für Brandrodung, die eine zentrale Rolle in der Geschichte der Region gespielt hat.

Erwerbsleben

Die größten Arbeitsgeber in Sonkajärvi sind die Gemeinde selbst, das Gefängnis von Sukeva und der Hersteller von Fertighäusern Omatalo Oy. Land- und Forstwirtschaft haben eine wichtige Rolle in der Wirtschaft der Gemeinde: ihr Anteil von der Wirtschaft Sonkajärvis, 30,3 % lässt sich mit dem nationalen Durchschnitt von 3,0 % vergleichen. Bauernhöfe innerhalb der Grenzen der Gemeinde produzieren außer Milch, Fleisch und Getreide zum Beispiel Beeren und Knollengewächse.